Tagesklinik

Die Behandlung hämato-onkologischer oder immunologischer Erkrankungen erfolgt häufig in Form einer medikamentösen Therapie durch die Verabreichung von Infusionslösungen.

In unserer Tagesklinik der HOPA stehen hierfür zahlreiche ambulante Infusionsplätze unter ständiger medizinischer Überwachung zur Verfügung. Eine ansprechende Atmosphäre und unser freundliches Team kennzeichnen diese Therapieeinheit.

Gemeinsam mit den behandelnden Ärzten werden unsere Patienten von neun Fachkrankenschwestern mit spezieller onkologischer Zusatzausbildung betreut.

Unser Krankenpflegeteam kümmert sich neben der Therapieüberwachung und -begleitung in der Tagesklinik auch um die Koordination der häuslichen Krankenpflege. Dabei helfen uns die guten Kontakte zu zahlreichen ambulanten Pflegediensten. So kann auch eine ambulante Behandlung und Betreuung schwerkranker Patienten außerhalb des Krankenhauses ermöglicht werden.

www.struensee-haus.de